Textilveredelung

Textilgestaltung mit Flex- und Flockfolien und einem Graphtec Schneideplotter

Die Gestaltung und Beschriftung mit Flock- und Flexfolien gehört nach wie vor zu den beliebtesten und haltbarsten Methoden Textilien zu veredeln. Gerade für die Verarbeitung von Flock- und Flexfolien benötigten Sie einen Schneideplotter, der in der Lage ist, besonders kleine Schriften und filigrane Motive zu realisieren.

In der Praxis wird oft nach kleinen Schriftgrößen und oder filigranen Motiven verlangt. Dabei gilt es möglichst viele Kundenanforderungen abdecken zu können, um langfristig wettbewerbsfähig zu sein. Für die kommerzielle Nutzung, Gestaltung und Beschriftung von Textilien empfiehlt sich daher besonders ein Graphtec Schneideplotter der CE6000-Serie und FC8600-Serie. Aufgrund der präzisen und leichtgängigen Servomotoren können mit dem Graphtec Schneideplotter Schrifthöhen von bis zu 3mm realisiert werden.

Flockbeispiel Diese kleinen Schriften lassen sich dank der präzisen und sauberen Schnitte leicht verarbeiten und perfekt entgittern. Das macht die Gestaltung von Textilien mit Flex- und Flockfolien zu einem echten Vergnügen und erzeugt bei vielen Kunden einen bleibend guten und nachhaltigen Eindruck.

Mit einem Schneideplotter der CE6000 oder FC8600 Serie bietet Graphtec sowohl dem Startup Unternehmer, als auch dem erfahrenen Werbetechniker ein professionelles Werkzeug für die textile Gestaltung und Beschriftung mit Flock- und Flexfolien.

Sorgenfrei durchstarten können Sie auch mit Graphtec Studio ganz ohne Grafikprogramm. Graphtec Studio ist die im Lieferumfang eines jeden Graphtec Schneideplotters enthaltene Grafikanwendung, die jedem Einsteiger einen kostenfreien, intuitiven und einfach zu nutzenden Workflow bietet.

Für CorelDRAW oder Adobe Illustrator User bieten wir unser kostenfreies PlugIn Cutting Master 3. Dieses ermöglicht das direkte Schneiden aus Corel oder Illustrator ohne umständliche Im- und Exporte. Über eine teure Schneidesoftware müssen Sie sich beim Kauf eines Graphtec Schneideplotters keine Gedanken machen und sparen ca. 500 bis 1000 Euro für ein separates Schneideprogramm.

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten für einen Graphtec Schneideplotter wie zum Beispiel die Herstellung von Aufklebern und Etiketten oder die Verarbeitung von Sandstrahlfolien und vieles mehr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen